Der wirtschaftliche Shutdown in Folge der Corona-Krise bringt diverse wirtschaftliche Herausforderungen mit sich. Ein deutscher Staatsfonds könnte das Mittel der Wahl sein, um Lösungen zu finden - Lösungen, die der gesamten Bevölkerung dienen.

weiterlesen...

Sachwerte-Inflation geht weiter - und bietet erneut Chancen für Anleger

Freitag, 24. Juli 2020

Seit Jahren dreht sich alles um die Inflation. Doch trotz Nullzinsen und Geldschwemme steigen die Preise nur langsam - zumindest im Warenkorb der Verbraucher. Dahingegen verteuern sich vor allem Sachwerte. Das bringt neue Chancen für Anleger.

Den aktuellen Artikel von unserem Vorstand und FOCUS-Online-Experten Dr. Andreas Schyra können Sie hier lesen...

aktueller Sonderkommentar zu dem Thema: Versicherungen

Mittwoch, 22. Juli 2020

In den vergangenen Tagen war in den großen Tageszeitungen von Problemen bei deutschen Lebensversicherern zu lesen. Der Focus schrieb: „Mehrere Anbieter vor dem Aus. Studie zeigt schlimme Lage bei Lebensversicherungen!“ und die Bild schloss sich in der gewohnt populistischen Art an und titelte: „Lebensversicherer wackeln“.

Es wird darüber berichtet, dass namhafte Versicherungen eine zu geringe Zahlungsfähigkeit haben und jede vierte Versicherung von der Pleite bedroht ist.

Nach den sehr starken Rückgängen an den Börsen durch die Corona-Krise und dem kürzlichen Wirecard Skandal, beunruhigen diese Schlagzeilen umso mehr.

Für knapp 80% der Deutschen ist Sicherheit bei der Altersvorsorge das oberste Gebot. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich regelmäßig mit dem Thema Altersvorsorge zu beschäftigen. Mittels der neuen Medien gelingt es, jederzeit auf den aktuellen Depotbestand zu schauen. Push Nachrichten auf das Smartphone versorgen Interessierte mehrmals täglich mit den neusten Informationen in der Welt. Aber wie häufig werden Versicherungsverträge kontrolliert? Ist der Versicherungsschutz ausreichend? Welche Versicherung ist nötig und welche nicht? Ist die Versicherungsgesellschaft solvent oder besteht ein Ausfallrisiko? Und was passiert überhaupt mit Lebensversicherungsverträgen, wenn die Versicherungsgesellschaft Insolvenz beantragt?

All diese Fragen sind Bestandteil der ganzheitlichen Vermögensplanung. Unsere Certified Financial Planner, Herr Christian van Heynsbergen und Herr Michael Blankennagel, begleiten Sie gerne bei der Vermögensplanung. Denn: „Finanzplanung ist Lebensplanung“.

Weiterlesen ...

PVV Monatskommentar Juni 2020

Dienstag, 09. Juni 2020

Regelmäßig fasst unser Portfoliomanager, Stephan Kempa, seine Sicht der Dinge in einem Marktkommentar zusammen. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen.

Sofern Sie unseren Marktkommentar zukünftig regelmäßig per E-Mail erhalten möchten, reicht eine kurze Information an Herrn Kempa unter seiner Mail-Anschrift: stephan.kempa@pvv-ag.de

Eurokrise liefert Vorlage für die Corona-Krise

Donnerstag, 04. Juni 2020

Üblicherweise hat die Vergangenheit nur eine geringe Prognosekraft für die Zukunft. Die jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen in Folge der Covid-19-Krise lassen jedoch vermuten, dass die weiteren Ereignisse ähnlich wie in der Eurokrise verlaufen könnten – nur drastischer, glaubt Andreas Schyra, Vorstand der Vermögensverwaltung PVV und Dozent an der FOM Hochschule Essen.

weiterlesen...

Günstige Refinanzierung als positives Rahmenwerk für Staat und Investoren

Mittwoch, 27. Mai 2020

Der Günstige Zins, als Preis des Geldes, und die zusätzliche Nachfrage der Notenbanken beeinflussen die Bewertung von Anlagewerten. Diese Tendenz der Vergangenheit bildet sich bereits erneut heraus. Analog zu privaten Investoren, kann ein Staatsfonds davon maßgeblich profitieren.

weiterlesen...

Deutsche Bürokraten müssen aufwachen: Ein Staatsfonds ist der Weg aus der Coronavirus-Krise

Dienstag, 19. Mai 2020

Der wirtschaftliche Shutdown in Folge der Corona-Krise bringt diverse wirtschaftliche Herausforderungen mit sich. Ein deutscher Staatsfonds könnte das Mittel der Wahl sein, um Lösungen zu finden - Lösungen, die der gesamten Bevölkerung dienen.

weiterlesen...

Ein Staatsfonds zur Verringerung gesamtgesellschaftlicher Probleme

Dienstag, 19. Mai 2020

Die Verringerung der Leistungsfähigkeit durch die COVID-19 Pandemie ist gravierend. Dennoch sollte dies nicht dazu führen, den Fokus auf langfristige Chancen zu verlieren. Nachfolgend erfahren Sie, wie ein Staatsfonds zur Behebung gesamtgesellschaftlicher Probleme beitragen kann.

weiterlesen...

Die Folgen der COVID-19-Pandemie übersteigen die der Eurokrise

Dienstag, 19. Mai 2020

Weltweit wachsen die wirtschaftlichen Herausforderungen durch den Corona-Lockdown und es werden Maßnahmen zur Krisenbekämpfung getroffen. Im Folgenden werden Vergleiche der aktuellen Problemstellungen mit den Ausmaßen der Eurokrise gezogen und Handlungsmöglichkeiten abgeleitet.

weiterlesen...

Ein Appell zur Gründung eines deutschen Staatsfonds

Dienstag, 05. Mai 2020

Die aktuelle COVID-19 Krise birgt trotz ihrer gesundheitlichen, menschlichen und insbesondere wirtschaftlichen Herausforderungen langfristige Chancen, um den bereits zuvor bestehenden gesamtgesellschaftlichen Problemstellungen der Bundesrepublik Deutschland perspektivisch und strategisch zu begegnen. Herr Dr. Schyra beleuchtet, wie die zielgerichtete, langfristige Beteiligung eines Staatsfonds an deutschen Unternehmen eine sinnvolle Ergänzung zu den bisherigen wirtschaftlichen Rettungsmaßnahmen sein kann.

weiterlesen...

Gründung eines deutschen Staatsfonds - warum jetzt die Zeit dafür gekommen ist

Mittwoch, 22. April 2020

Die COVID-19 Krise bringt diverse Herausforderungen mit sich. In seiner aktuellen Kolumne befasst sich unser Vorstandsmitglied, Herr Dr. Schyra, mit der Gründung eines deutschen Staatsfonds, um zumindest ausgewählte finanzielle Probleme zu beheben und langfristig positive Effekte zu schaffen.

weiterlesen...

PVV Sonderkommentar zur aktuellen Börsenentwicklung vom 25.03.2020

Mittwoch, 25. März 2020

Die Folgen des Coronavirus stellen uns derzeit alle auf eine harte Geduldsprobe, und zur Stärkung des Durchhaltevermögens sind zwischenzeitliche Lichtblicke überaus hilfreich. Seien es die vielen privaten Lichtblicke oder auch die aktuellen Lichtblicke in den Portfolios geduldiger Investoren. Zumindest die gestrige überaus positive Entwicklung an den Finanzmärkten war u.a. mit dem größten Tagesplus seit 1933 im US-Leitindex „Dow Jones“ eine temporäre Belohnung, deren Nachhaltigkeit allerdings noch mit diversen Fragezeichen versehen ist.


weiterlesen...

Sonderkommentar zur Börsenentwicklung

Dienstag, 17. März 2020

Gerade in turbulenten Börsenphasen halten wir es für unsere Pflicht, Sie über unsere Markteinschätzung auf dem Laufenden zu halten. Ein Update zur momentanen Situation finden Sie im nachfolgenden Sonderkommentar unserer Portfoliomanager.

Für Rückfragen oder einen Gedankenaustausch steht Ihnen Ihr Kundenbetreuer unter den bekannten Kontaktdaten natürlich gerne zur Verfügung.

 

hier finden Sie den Sonderkommentar...

Komplexität der Aktienanlage systematisch verringern – Teil 2

Montag, 10. Februar 2020

Die Studie der Frankfurt School of Finance & Management und der Goethe-Universität Frankfurt a. M. im Auftrag der Deutschen Börse AG zur Aktionärsquote, analysiert von Dr. Andreas Schyra. Teil 2: Gründe der Anleger, sich gegen eine Kapitalanlage in Aktien zu entscheiden.

weiterlesen...

Eine Analyse der individuellen Gründe für die geringe Aktionärsquote in Deutschland – Teil 1

Montag, 27. Januar 2020

Die Studie der Frankfurt School of Finance & Management und der Goethe-Universität Frankfurt a. M. im Auftrag der Deutschen Börse AG zur Aktionärsquote, analysiert von Dr. Andreas Schyra. Teil 1: Aufbau der Studie und Auswirkungen geschlechterspezifischer Unterschiede.

weiterlesen...

Wie die Börsensteuer abermals die private Altersvorsorge sabotiert

Freitag, 17. Januar 2020

Ohne private Altersvorsorge wird's für viele künftige Rentner knapp im Alter. Die von Berlin geplante Börsensteuer kommt da zur Unzeit, erläutert unser Vorstandsmitglied Dr. Andreas Schyra.

weiterlesen...

Vermögensverwalter aus dem Ruhrgebiet holt Ex-Commerzbanker

Donnerstag, 16. Januar 2020

Der Vermögensverwalter PVV AG aus dem Ruhgebiet hat mit Michael Blankennagel einen neuen Kundenbetreuer eingestellt. Er kommt vom Wealth Management der Commerzbank Wuppertal. Blankennagel (im Bild) ist zudem Certified Financial Planner (CFP) und soll die Dienstleistung Financial Planning bei der PVV ausbauen. Er ist im Essener Büro der PVV tätig.

weiterlesen...

Vermögensverwaltung PVV wächst und sucht weiteres Personal

Donnerstag, 19. Dezember 2019

Die Vermögenverwaltung PVV AG aus dem Ruhgebiet wächst Anfang 2020 an ihrem Gründungsstandort Essen um zwei Mitarbeiter. Eine weitere Stelle ist für den Duisburger Standort ausgeschrieben. Für sie wird aktuell ein Kandidat gesucht. Die beiden Stellen in Essen sind dagegen ab Januar 2020 bereits besetzt.

weiterlesen...

Kommt Facebook-Coin Libra im kommenden Jahr? Hürden werden immer größer

Montag, 09. Dezember 2019

Unser Vorstandsmitglied, Herr Dr. Andreas Schyra, hat sich mit den politischen und rechtlichen Bedenken bezüglich der Einführung des Facebook Coins beschäftigt. weiterlesen...

TOP 50 Vermögensverwalter Deutschland: PVV AG erneut zum führenden Vermögensverwalter im Ruhrgebiet ausgezeichnet

Donnerstag, 14. November 2019

Wir freuen uns vom Branchenmagazin Citywire das dritte Mal in Folge zu einem der 50 besten Vermögensverwalter in Deutschland und dem führenden Haus im Ruhrgebiet ausgezeichnet worden zu sein.

Die Auszeichnung finden Sier hier

Drohen zum Jahresende 2019 identische Verluste wie im Vorjahr?

Montag, 28. Oktober 2019

Das Börsenjahr 2019 konnte sich im ersten Quartal gänzlich vom Vorjahrs abkoppeln. Entsprechend groß ist die Hoffnung auf eine Jahresendrallye - oder müssen Anleger die gleichen Kapriolen wie im Vorjahr fürchten?

Mit dieser Fragestellung hat sich unser Vorstandsmitglied, Dr. Andreas Schyra, beschäftigt. Seine Ausführungen können Sie hier nachlesen...